Webseite erstellen lassen – Kosten und Preise

Kosten für Webseite erstellen lassen

Beim “Webseite erstellen lassen” Kosten kennen und unnötige Ausgaben vermeiden: Es gibt bei der Homepage-Erstellung optionale Kosten und Ausgaben, um die man schlicht nicht herumkommt. Wir unterteilen vier Kategorien: Technik, Gestaltung, Funktion und Service. Oft sind für den Laien die Kosten-Verursacher beim Herstellen seiner Webseite nicht klar erkennbar und er tappt in versteckte Kostenfallen, die unnötig den Gesamtaufwand für die neue Homepage erhöhen.

Inhalt

Kosten für Technik
Gestaltungskosten
Aufwand für Inhalte
Servicekosten
Fazit: Kosten für Webseite erstellen
Kostengünstige Paketangebote

Webseite erstellen lassen – Kosten für Technik

Folgende Technik-Kosten sind unumgänglich:

  • Domain-Kosten
  • Hosting-Kosten, einschließlich Webspace und E-Mail

Ohne diese beiden Posten ist keine Seite im Web herzustellen und erreichbar. Übliche Tarife liegen hier zwischen 5 und 25 EUR pro Monat.

Folgende Kosten sind optional:

  • kostenpflichtige SSL-Zertifikate für die sichere Verbindung über https
  • besondere E-Mail Dienste
    • wie MS Exchange oder
    • E-Mail Archivierung
  • kostenpflichtige Software zum Erstellen der Webseite wie
    • Homepage-Baukasten
    • kostenpflichtige Content-Management-Systeme (CMS)

Kostenpflichtige SSL-Zertifikate sind ab rund 5 EUR im Monat zu haben. Microsoft Exchange E-Mail Services kosten ab etwa 8 EUR pro Monat, eine passende E-Mail Archivierung dazu ungefair nochmal so viel. Ein Homepage-Baukasten kostet ungeachtet der viel beworbenen Lockangebote für die ersten Monate in der Regel ca. 5 bis 25 EUR im Monat Aufpreis zum Hosting. Ein kostenpflichtiges CMS kann schnell mal mehrere hundert Euro im Monat kosten.

Total Technik-Kosten: ab ca. 5 EUR bis zu mehreren hundert EUR pro Monat.

zurück zum Inhaltsverzeichnis

Webseite erstellen lassen – Kosten für Gestaltung

Dieser Bereich ist komplexer, als es manchem auf den ersten Blick erscheinen mag. Da ist zum einen die Verwischung von Gestaltung und dem Einbauen von Funktionalität bzw. Inhalten im Zuge des Webdesigns. Zum anderen gibt es nicht selten den vermeintlich kostenfreien Gestalter “mein Neffe”, dessen Arbeit aber hinterher sehr teuer werden kann, wenn Du als Unternehmer für das Ergebnis gerade stehen musst.

Webseite erstellen lassen Kosten die anfallen für Gestaltung

In der Regel werden folgende Gestaltungskosten sicher anfallen

  • Zeitaufwand Webdesigner
    • alternativ eigener Zeitaufwand für Selbermacher – nicht zu unterschätzen! Siehe unsere grobe Berechnung dazu hier
    • Weitere Alternative für Ober-Sparbrötchen: Kosten für eine fertige Vorlage (WordPress-Theme oder anderes CMS-Template) – aber auch hier: Zeit für die Anpassungen einkalkulieren! und davon ausgehen, dass man langfristig nicht glücklich wird.
  • Kosten für Vorlagen können einen Teil des (Auf-)Preises von Homepage-Baukästen ausmachen

Je nach Umfang der zu erstellenden Webseite sind bei einem durchschnittlichen Stundenlohn von 90 EUR für den Webdesigner für ein kleineres Projekt 1.800 EUR gerechtfertigt. Selbermacher können sich den Betrag zwar mit Preisen von ca. 50 EUR pro Jahr für fertig gestaltete CMS-Vorlagen schön rechnen, sollten aber die Opportunitätskosten für die selbst durchgeführten Anpassungen nicht unterschlagen.

Folgende Kosten können optional dazu kommen:

  • besondere Webschriften
  • Bilder aus einer Bilddatenbank

Bei Adobe Stock kosten 5 Bilder im Paket etwa 50 EUR, Web-Schriften kosten je nach Beliebtheit auch mal 100 EUR für 250.000 Seitenaufrufe. Achtung, Sparbrötchen: Bei den kostenfreien Google-Schriften muss auf eine DSGVO-konforme Verwendung geachtet, werden, damit aus kostenlos nicht teuer wird.

Gesamtkosten für Gestaltung: Du solltest ab rund 2.000 EUR für ein kleines Projekt rechnen, auch wenn Du es selbst machst.

zurück zum Inhaltsverzeichnis

Webseite erstellen lassen – Kosten für Inhalte

Inhalte zu liefern ist immer die Aufgabe des Webseitenbetreibers, daher fallen auch bei der Website-Erstellung Kosten bzw. Aufwände an, um die Du nicht herumkommst. Da wir alle wissen, dass unser Content der King unserer Website ist, ist auch dieser Bereich für Sparmaßnahmen eher ungeeignet. Hat die Webseite keinen Erfolg, liegt das fast immer an magelhaften Inhalten.

Inhalte sind neben den immer noch obligatorischen Texten aber genauso visuelle Inhalte wie Bilder, Grafiken und Videos. Bedenke, dass auch hier auf eine gewisse Qualität zu achten ist.

In der Regel wird folgender Aufwand für Inhalte sicher anfallen

  • Zeitaufwand Texte erstellen
  • Zeitaufwand Bilder suchen (sofern nicht bei Gestaltung inklusive)
  • Lizenzkosten für Bilder aus Bilddatenbanken (siehe auch Gestaltung oben)
  • Zeitaufwand Fotos machen
  • Zeitaufwand Videos erstellen

Vielleicht fallen für Deine Inhalte adhoc keine Kosten an, wenn Du bereits Material auf Lager hast. Das kann zum Beispiel von Deiner alten Homepage sein oder aus Werbematerial für den Printbereich stammen. Mit etwas Glück hast Du etwas passendes in der Schublade.

Bedenke allerdings, dass Deine potentiellen Kunden eine andere Sicht auf Deine Produkte bzw. Dienstleistungen haben werden, als Du selbst. Nutze unseren kostenlosen Homepage Konzept-Konfigurator, um Dir vorab strukturiert darüber Gedanken zu machen.

Folgende Kosten können optional dazu kommen:

  • Texte extern erstellen lassen
  • Fotos machen lassen
  • Videos erstellen lassen

Falls Du auf professionelle Unterstützung setzt, kalkuliere mit einem Stundensatz oberhalb von 100 EUR für einen guten Fotografen oder Videofilmer. Texterstellung ist zum Teil bei Internetplattformen sehr günstig zu haben. Achte auch hierbei darauf, dass die fremd erstellten Inhalte zu Deinem Gesamtkonzept passen, nicht nochmal woanders im Web existieren und vielleicht sogar für Suchmaschinen optimiert sind. Diese Merkmale beeinflussen natürlich den Preis.

Total Kosten für Inhalte: Je nach benötigtem Umfang sind mögliche Einmalkosten für Inhaltserstellung aber auch SEO-Dienste ab ca. 150 EUR im Monat fällig.

zurück zum Inhaltsverzeichnis

Webseite erstellen lassen – Kosten für Service

Einmal die Webseite erstellen lassen und dann abgehakt? Besser nicht. In Zeiten von täglich stattfindenden Hacker-Angriffen ist technische Webseitenpflege ein Muss. Du glaubst, bei Dir gebe es nichts zu holen? Falsch gedacht, denn allein die E-Mail-Funktionalität Deiner Webseite ist ein begehrtes Angriffsziel. Damit lässt sich nämlich prima Spam verschicken – in Deinem Namen!

Aber auch in Punkto Datenschutz und rechtlichen Rahmenbedingungen tut sich ständig etwas und Du musst nachziehen.

Keine Webseite erstellenlassen, ohne Kosten für Sicherheit zu berücksichtigen

Folgende Aufwände für die Website-Pflege sind unumgänglich:

  • technische Pflege der Webseite mit Updates, Fehlerbehebungen, usw.
  • Überwachung und Abwehr von Hacker-Angriffen
  • Reaktion auf Änderungsmitteilungen vom Hoster (z.B. neue PHP-Versionen usw.)

Hier bieten Agenturen abhängig vom verwendeten System und Leistungsumfang unterschiedliche Service-Pauschalen an, die zwischen 30 und mehreren hundert Euro liegen können.

Folgende Kosten können zusätzlich zur Technik anfallen:

  • Rechtsberatung, z.B. Überprüfung auf abmahnfähige Inhalte durch einen Anwalt (wir empfehlen e-Recht24.de)
  • Kosten für Datenschutzmaßnahmen
  • inhaltliche Pflege der Webseite

Datenschützer kosten gerne mal 200 EUR im Monat, eine e-recht24 Mitgliedschaft rund 15 EUR im Monat. Textservices, beispielsweise für die Betreuung Deines Blogs, kannst Du im Netz ab rund 80 EUR pro Monat buchen.

Total Kosten Website-Pflege: ab rund 30 € für die technische Pflege zzgl. Beraterkosten.

zurück zum Inhaltsverzeichnis

Fazit – Kosten für das Erstellen lassen einer Webseite

Zieht man die oben aufgeführten Summen mal schnell zusammen, kommt man im günstigsten Fall auf rund 40 EUR monatlich für Technik und technische Pflege zzgl. einem vierstelligen Fixbetrag für die Gestaltung. Steigen die Ansprüche, kannst Du aber auch locker 700 EUR und mehr im Monat ausgeben.

Die günstigen Cleversite Website-Service Pakete: Lass Deine Webseite erstellen und halte Deine Kosten niedrig

Unsere langjährige Erfahrung steckt in unseren Paket-Angeboten. Wir haben die üblichen Anforderungen gebündelt, die Unternehmer meistens an eine Webseite haben. So zahlst Du nie mehr als nötig.

Wir haben uns für einen dauerhaften Website-Service entschieden, damit keine Webseite mehr verkümmern muss. Die Gestaltung, Technik, technische Pflege und ein paar Goodies fließen in eine monatliche Service-Pauschale ab 29,95 EUR im Monat zzgl. USt. und Einrichtung ein, die wir Dir so nur anbieten können, weil wir langfristig mir Dir zusammen arbeiten möchten.

Wir kümmern uns um Deine Webseite und Du konzentrierst Dich auf Dein Geschäft.

zu den Website-Service Paketen

Wem die Pakete nicht ausreichen, der darf sich natürlich gerne wegen eines individuellen Angebotes direkt an uns wenden.

Individuellen Webseiten-Preis anfragen



1 = Alle Preise zzgl. USt. Angebot nur für Unternehmen, Firmen, Selbstständige (m/w/d) und Vereine.