Was ist Website-as-a-Service / WaaS?

Website as a Service oder auch WaaS bedeutet, dass eine Homepage von einem Webdesigner professionell aufgebaut wird. Die fertige Internetseite pflegt er anschließend dauerhaft, d.h. er hält sie technisch aktuell. Für das Design, die Umsetzung und die nachfolgende Administration einschließlich aller Nebenkosten wird eine vergleichsweise niedrige Servicepauschale berechnet.

Im Gegensatz dazu war es lange Zeit üblich, Webseiten einmalig zu erstellen und den Kunden anschließend damit allein zu lassen. Das bedeutete oft hohe Anfangskosten und nach kurzer Zeit eine veraltete Installation.

Professionelles Design bei Website als Service

Ein professioneller Webdesigner erstellt die Homepage. Der Kunde muss sich also nicht selbst in irgendwelchen Homepage-Baukästen oder mit dubiosen Theme- bzw. Template-Anbietern herumschlagen. Das garantiert eine hohe Qualität der Darstellung, die auf den Kunden und seine Zielgruppe optimal abgestimmt ist.

Volle Kontrolle über den Inhalt

Das betreibende Unternehmen der Webseite ist stets verantwortlich für seine Inhalte. Folglich behalten bei Website als Service die Unternehmerin oder der Unternehmer stets die volle Kontrolle über ihre Inhalte. So können wir gemeinsam ihre Produkte optimal präsentieren. Der Webdesigner unterstützt dabei natürlich mit professioneller Beratung und Ausführung und Sie können sich hervorragend auf Ihre Inhalte konzentrieren.

Sicherheit durch Website as a Service

Gerade heute, wo Hacker Angriffe an der tagesordnung sind, ist für einen Unternehmer unerlässlich, dass er einen gesicherten Web-Auftritt besitzt. Der Vorteil eines dauerhaften Services ist, dass sich der Kunde nicht um die technischen Angelegenheiten der Absicherung kümmern muss. Seine Webseite wird von seinem Administrator dauerhaft aktuell und sicher gehalten.

Rechtliche Sicherheit durch Webseite als Service

Mit einem (kostenfreien) AV-Vertrag wird gemeinsam nach DSGVO gearbeitet. Für GoBD-Konformität kann eine E-Mail Archivierung zugekauft werden. Durch zuverlässige Technik-Partner sind auch die Daten der Kunden sicher.

Kosten bei Website as a Service

Das individuelle Design wird nicht separat vorab bezahlt, sondern im Rahmen einer Servicepauschale verrechnet. Sämtliche laufenden Kosten, die bei jedem Webseiten-Betrieb immer anfallen, sind dabei inklusive. Beispiele:
  • Kosten für Hosting/Webspace
  • Domain
  • E-Mail-Konten
  • Administration
  • Updates
  • Backups
  • gegebenenfalls SSL Zertifikate
Daraus ergibt sich für den Kunden eine transparente Kostenstruktur und in der Regel geringere Initialkosten im Vergleich zu einem herkömmlichen Webdesign.

Das cleversite Website as a Service-Modell

cleversite bietet Website als Service in einer modernen und sicheren Variante für Unternehmerinnen und Unternehmer an. Deshalb bieten wir beispielsweise ausschließlich Webseiten im sogenannten responsive Design an. Dadurch sieht Ihre Webseite auf mobilen Endgeräten wie Smartphone oder iPad genauso gut aus, wie auf dem Mac oder PC im Büro. Davon profitieren nicht nur ihre Kunden, die zunehmend mehr mit dem Smartphone ins Internet gehen. Im Ergebnis werden Sie als Unternehmen auch von Google besser eingestuft.
Website as a Service mit dem cleversite Business Pro-Paket

Webseite als Service konfigurieren

 

Wer sich weiter einlesen will, wie moderne Dienstleistungen angeboten werden, findet bei Wikipedia einen entsprechenden Eintrag dazu.